Archiv

Schlagwort-Archive: Hoffman

Heute mal ein Thema, das uns alle umtreibt: satanischer Speedmetal. – Okay, trifft vielleicht nicht jeden Geschmack. Einen Anlass gibt es aber trotzdem, denn rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist das Album „In the Minds of Evil“ der Band „Deicide“ erschienen. Nun also das elfte Studioalbum. Und? Sind die Jungs ruhiger geworden? Nicht wirklich. An dem unverkennbaren Sound wurde aber schon gefeilt. Das Album erhielt eine besondere Note, die allem voran der Gesangstechnik Glen Bentons geschuldet ist. Nicht nur, dass Texte über weite Strecken ungewöhnlich deutlich artikuliert werden, Benton färbt seine Stimme auf diesem Album auch in helleren Nuancen – stellenweise kreischt er sich zum Prototyp des Thrash Metals. Die Arrangements der Songs sind strukturierter, ganz im Gegensatz zu den anarchischen Kompositionen des frühen Legion-Albums. Natürlich ist „In the Minds of Evil“ technisch perfekt umgesetzt. Nach dem Wechsel der Band vom Roadrunner- zum Earache-Label und dem Fortgang der Hoffman-Brüder mangelt es der aktuelle Formation nicht an musikalischen Fähigkeiten auf höchstem Niveau. Deicide hat noch lange nicht ausgespielt. So ist das neue Werk gespickt mit Raffinessen. Zum Beispiel werden die Tonhöhenveränderungen des im zehnten Track hingelegten Gitarrensolos allein durch das Tremolo erzeugt. Dazu drescht Drummer Steve Asheim geniale Breaks. Auch wenn die Platte einige konstruiert wirkende Passagen einschließt, ist sie ein echter Höllentrip. Und als Weihnachtsgeschenk mit Sicherheit der Brüller. Ach ja, wer der Kombo seit den frühen Neunzigern anhängt und die Textinhalte kennt, wird mit dem musikalischen Genuss nicht den Drang verspüren, auf ewig im Reich des Teufels zu brennen. Auf der anderen Seite transportieren die Texte nicht bloß ein Image brachialer Metalkönige. Sie gehören einfach zu dieser Musik, eben so, wie das Sujet der unbeschwerten Liebe klanglich in Liedern der Helene Fischer zum Ausdruck kommt, Punkrock anti ist oder … Naja, ist auch egal. Gott weiß, der Sound rockt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: